978-3-03909-130-0

To Change or not to Change?

脺ber die wunderliche Wirklichkeit des Wandels in Organisationen

Wetzel, Ralf/Regber, Holger/Stahn, Gudrun
ISBN 978-3-03909-130-0
1. Auflage
erschienen in 2008
Sprache D
150 Seiten
broschiert

 

CHF 24,00 / EUR 14,80

Zum Buch
Harald Niedermeier forscht als Mitarbeiter eines universitätsnahen Instituts zu Themen der Unternehmensorganisation. Seine nächste Aufgabe, die Analyse eines Change-Management-Projekts in der Kunststoffverarbeitung GmbH (KSV), scheint keine allzu grosse Herausforderung darzustellen. Doch im Prozess selbst erfährt er, dass all seine bisherigen Erkenntnisse zu erfolgreichen Veränderungen in Unternehmen sich als Makulatur erweisen. Scheinbar erfolgreiche Lösungen verkehren sich nach kurzer Zeit ins Gegenteil, viel gelobte Tools erzeugen in der Anwendung neue Probleme, selbst der Einsatz von Unternehmensberatern sorgt für Turbulenzen und Konflikte statt für Effizienz und Prozessoptimierung. So muss Harry erkennen, dass Change Management vielfältigen Tücken und Einflüssen, Verstrickungen und Abhängigkeiten unterliegt und all die Anleitungen und Rezepte sich in der Praxis nur bedingt als hilfreich erweisen. Vielmehr scheint der Erfolg oder Misserfolg von Veränderung in Wechselwirkung zu Unternehmenskultur und Führungsverhalten, zu Werten und Einstellungen, zu Organisationsstrukturen und Rollenverständnis zu stehen. Während er sich so immer stärker in das Projekt bindet, unterliegt die Organisation seines Instituts den gleichen Einflüssen. Obwohl man es doch hier eigentlich besser wissen könnte.

Inhalt

  • «Der Natur gleichsam den Spiegel vorzuhalten.»
  • «Etwas ist faul im Staate Dänemarks.»
  • «Schwört!»
  • «Komm hierher, mein lieber Hamlet, setz dich zu mir.»
  • «Achte mit ganzer Kraft der Seele auf meinen Oheim!»
  • «Ich esse Luft, ich werde mit Versprechungen gestopft!»
  • «Ist dies schon Tollheit, hat es doch Methode.»
  • «Ihr spieltet einmal auf der Universität?»
  • «Dies ist bloß eures Hirns Ausgeburt!»
  • «Chamäleongerichte»

Stimmen zum Buch
«Das neue Buch von Ralf Wetzel, Holger Regber und Gudrun Stahn wird jedem Berater, Coach und Coachee Freude machen, zeigt es doch auf höchst anschauliche Art die wunderliche Wirklichkeit des Wandels in Organisationen. Die Autoren haben mit den Geschichten von betrieblichen Veränderungsprozessen eine Leseatmosphäre kreiert, die es dem Leser leicht macht, Dynamik, Widerstand und alle bekannten Vermeidungsstrategien in Organisationsprozessen zu erkennen. Es ist ein Buch, das den Leser humorvoll mitnimmt auf den organisatorischen Beobachtungsweg und zeigt, wie komplex die Beziehung und Erwartungen zwischen Management, Forschung und Beratung ist. ‹To Change – or not to Change› regt lustvoll an, die eigenen Beratungsprozesse von außen mit detektivischem, aber auch schmunzelndem Auge zu betrachten.»
Gabrielle Rütschi, Rencontre Culturelle, Zürich

«Eine systemtheoretische Einführung in die Beratung von Organisationen, verkleidet als vielschichtiger Fast-Krimi aus dem Alltag – wie beneide ich die Studierenden von heute.»
Prof. Dr. Christof Baitsch, Organisationsberatung Zürich

«Die letzten Jahre gehörten den Lean-Management-Gurus der Unternehmensberatung. Mit Ausdauer und Nachdruck erklärten sie, wie Verschwendung zu vermeiden sei, Prozesse gestaltet und Bestände gesenkt werden. Doch bei genauerer Betrachtung fällt das Ergebnis der in sich durchaus schlüssigen Konzepte eher ernüchternd aus. Organisationen scheinen sich zu verweigern, bauen Widerstände auf oder fallen nach einer Weile konzentrierter Arbeit wieder in alte Muster zurück.
In diesem Buch zeigen die Autoren auf, dass hinter der Distanz, welche die Organisation zwischen sich und den Veränderungsbemühungen schafft, eine komplexe Logik verborgen ist. An einem Unternehmensbeispiel lassen sie den Leser auf lust- und humorvolle Art erkennen, worin typische Fehler in Veränderungsprozessen bestehen und welche Widersprüche offengelegt werden, wie sich diese äussern und welche Folgen daraus resultieren. Und wie es dennoch gelingen mag, den Wandel erfolgreich zu bewältigen.»
RKW Bücherdienst, Ausgabe 3/2009

Zielgruppe
Studierende, Berater, Manager und Wissenschaftler, die sich mit den Themen Change Management, Organisationsberatung, Management-Tool-Entwicklung und -Implementierung befassen.

Die Autoren
Ralf Wetzel, Prof. Dr., ist Leiter des Kompetenzzentrums Unternehmensführung an der Berner Fachhochschule.
Holger Regber, Dipl.-Ing.-päd., ist langjähriger Berater für Produktionsorganisation und Lean Management bei der Festo Didactic GmbH & Co. KG, Denkendorf.
Gudrun Stahn, Dr. rer. nat., ist geschäftsführende Gesellschafterin der MA&T Organisationsentwicklung GmbH Magdeburg; langjährige wissenschaftliche und beratende Tätigkeit im Bereich Personal-, Organisations- und Netzwerkentwicklung.

Von Holger Regber sind ausserdem erschienen:

 Möhwald/Regber/Zimmermann: Führung: Wertschöpfung statt Verschwendung

 Salazar/Zimmermann/Regber: Bereit für das Unerwartete: Unternehmen in turbulenten Zeiten führen

 Fischer/Regber: Produktionsprozesse optimieren: mit System!

 Regber:Scheitern mit Erfolg. Eine Reise ins Innere von Organisationen

 Regber: Das Scheitern geht weiter - Oder: Die Ohnmacht des Narren

 Regber/Menzel/Thommen/Ger: Crazy Business Stories 1: 50 verrückte Rätselgeschichten aus der Geschäftswelt

 Regber/Menzel/Thommen: Crazy Business Stories 2: 50 verrückte Rätselgeschichten aus der Geschäftswelt