978-3-03909-127-0

Glaubw眉rdigkeit im Stakeholder-Management

Thommen, Jean-Paul
ISBN 978-3-03909-127-0
3., vollst盲ndig 眉berarbeitete Auflage
erschienen in 2015
Sprache D
153 Seiten
broschiert

 

CHF 39,00 / EUR 34,90

Blick ins Buch

Zum Buch
Die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens entscheidet darüber, ob ihm die Stakeholder – von Kunden bis hin zu den Aktivistengruppen – Vertrauen schenken. Doch was bedeutet ein glaubwürdiges Handeln und wie kann es erreicht werden? Ziel dieses Buches ist es, fundierte Antworten auf diese wichtigen Fragen zu geben:

  • Welche Strategien sind gegenüber Anspruchsgruppen möglich?
  • Welche Elemente enthält eine Glaubwürdigkeitsstrategie?
  • Wie kann eine Glaubwürdigkeitsstrategie umgesetzt werden?

Viele anschauliche Beispiele aus der Praxis illustrieren die Antworten auf diese Fragen.

«Unsere Glaubwürdigkeit steht und fällt mit der Übereinstimmung unserer Gedanken, Worte und Werke.» Ernst Ferstl

Inhaltsübersicht
Kapitel 1: Stakeholder-Management
Kapitel 2: Glaubwürdigkeitsstrategie
Kapitel 3: Implementierung einer Glaubwürdigkeitsstrategie

Zielgruppe
Das Buch gibt dem Praktiker eine Hilfe, wie er sich im wirtschaftlichen Wettbewerb ethisch verhalten kann und soll, um ein Unternehmen langfristig erfolgreich zu führen. Dem Wissenschaftler vermittelt es eine Interpretation der normativen Basis der Betriebswirtschaftslehre.

Urteil der Presse
«Jean-Paul Thommen (...) zeigt Zusammenhänge auf und wirbt um Verständnis für Aussenstehende, deren Leben – vielleicht unbeabsichtigt – durch ein bestimmtes unternehmerisches Handeln negativ beeinflusst wird. Er macht deutlich, warum dieses Verständnis so wichtig ist und wie ein Unternehmen einen nachhaltig glaubwürdigen Eindruck bei unterschiedlichen Interessengruppen hinterlassen kann. Beispiele und Checklisten erleichtern die Umsetzung dieses Unterfangens. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen, die sich Vertrauen verdienen und in Zukunft nicht mehr von unerwarteten Ansprüchen überrascht werden möchten.»
getAbstract, Oktober 2015

«Dass Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung tragen, ist keine neue Erkenntnis. Nach einer Reihe von Skandalen in den letzten Jahren ist der Ruf nach mehr Ethik jedoch deutlicher geworden, und zwar nicht nur von Pressure Groups wie Gewerkschaften oder Nichtregierungsorganisationen, sondern auch aus der Wirtschaft selbst. Wie Unternehmen sich solchen Ansprüchen stellen und eine Unternehmensethik implementieren können, zeigt das Buch des Betriebsökonomen Jean-Paul Thommen. Dabei gibt der Autor, der als Privatdozent an der Universität Zürich lehrt, der Strategie den Vorzug, Konflikten im Dialog mit verschiedenen ‹Anspruchsgruppen› wie Mitarbeitenden, Medien oder Verbänden vorzubeugen. Der ‹Corporate Governance› eines Unternehmens fällt es dabei zu, den Umgang mit solchen ‹Stakeholders› festzulegen und dessen Glaubwürdigkeit nachhaltig zu sichern. Unternehmen müssen bereit sein, dafür organisatorische und personelle Ressourcen bereitzustellen. Die erhellende Schrift richtet sich an Ökonomen und Managerinnen; aufgrund der gut verständlichen Prosa lesen sie aber auch Nichtfachleute mit Gewinn. [...]»
Lukas Kistler, Unimagazin 2/04 (Universität Zürich)

«Hilfreich für den Einstieg in das Terrain von Ethik.»
MAO Management-Andragogik

Der Autor
Jean-Paul Thommen, Dr. oec. publ., ist ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation und Personal, an der European Business School Schloss Reichartshausen (Deutschland) und Titularprofessor an der Universität Zürich.