978-3-03909-212-3

Andersherum zur L枚sung

Die Organisationsaufstellung als Verfahren der intuitiven Entscheidungsfindung

Rosselet, Claude
ISBN 978-3-03909-212-3
1. Auflage
erschienen in 2013
Sprache D
115 Seiten
flex. Einband

 

CHF 29,90 / EUR 26,90

Blick ins Buch

Zum Buch
Mit der Organisationsaufstellung ist es möglich, in komplexen Situationen kreative Lösungen zu entwickeln. Sie macht nicht nur die verborgenen, im Hintergrund liegenden Dispositionen eines Unternehmens – oder analog zur Biologie: die Erbsubstanz DNA – unmittelbar erfahr- und einsehbar, sie gibt auch Aufschluss über in sich konsistente Entwicklungen.
Noch sind die Möglichkeiten der Aufstellungsarbeit organisationsintern nur zum Teil erschlossen. Es ist nur konsequent, für den Zugang zu implizitem Wissen – wo sich ein Großteil unseres kreativen Potenzials befindet – andere Kanäle einzusetzen als solche, die explizites Wissen vermitteln. Wer sich auf einen solchen Methodenwechsel einlässt, erhält überraschende Einblicke in das «stille Wissen» (tacit knowledge) seines Unternehmens – und kreiert dadurch zukunftstaugliche Lösungen.

Stichworte von A bis Z
Ablauf einer Organisationsaufstellung – Überblick, Ablauf einer Organisationsaufstellung – Schritt 1: Klären der Fragestellung, Ablauf einer Organisationsaufstellung – Schritt 2: Entwickeln der Lösungsidee, Ablauf einer Organisationsaufstellung – Schritt 3: Verankern von ersten Schritten zur Implementierung der Lösung – Dialog – Entwicklung der Organisationsaufstellung – Entwicklung sozialer Systeme: Prinzipien – Facilitator – Interpretation eines Aufstellungsbildes – Methodische Einordnung der Organisationsaufstellung – Notation – Open Space – Ordnungsmomente – Regeln in sozialen Systemen – Routinen und das Regelwerk von Organisationen – Schema – Setting – Setting «Einzelarbeit» – Setting «Offenes Seminar» – Setting «Workshop» (Management Constellation) – Sinnstiftung (Sensemaking) – Sinnstiftung und Aufstellungsarbeit – St. Galler Management-Modell – Techniken der Klärung einer Fragestellung – Theorie U – World Café – Wurzeln der Aufstellungsarbeit

Urteil der Presse
«Claude Rosselet stellt eine verblüffend simple Methode der Lösungsfindung vor, die dem impliziten, unausgesprochenen Wissen zu sinnlicher Wahrnehmung verhelfen soll: die Organisationsaufstellung. Die ist zwar wissenschaftlich umstritten, aber dennoch nicht ohne Stringenz und Plausibilität. Das Buchschema mit Einführung, Stichwörtern von A bis Z (jeweils auf einer Doppelseite) und Fallbeispiel weist einige Redundanzen auf, bietet jedoch eine große Dichte an Tipps und Beispielen. getAbstract empfiehlt die Lektüre allen Entscheidungsträgern in Unternehmen, die wissen wollen, wie ihnen die Organisationsaufstellung in kritischen Situationen helfen kann.»
getAbstract, Juni 2013

Der Autor
Claude Rosselet, lic. oec. HSG, geboren 1952 in Zürich, ist Inhaber der Firma Inscena Systemische Beratung GmbH in Männedorf (Schweiz). Nach mehrjähriger Tätigkeit in leitenden Funktionen berät er seit 1994 Führungskräfte, Management- und Projektteams sowie Organisationen. Seine internationale Lehrtätigkeit führt ihn an verschiedene Hochschulen und Institute. Er ist Mitglied der Redaktion der Fachzeitschrift «Praxis der Systemaufstellung» und veröffentlichte zahlreiche Beiträge zur Systemischen Aufstellungsarbeit in Managementkontexten. Außerdem ist er Gründungsmitglied und ehemaliger Vorstand des «Internationalen Forums für Systemaufstellungen in Organisationen und Arbeitskontexten(infosyon) e.V.».

Französische Version:

Intuition et Management: Donner à l'intuition sa place
en entreprise grâce aux Représentations Systémiques